Foto: Deutsche Bahn AG/Jochen Schmidt

Meldungen

Expertentag zum Runden Tisch hat am 9. Juni als Online-Veranstaltung stattgefunden

Am Dienstag, 9. Juni 2020, lud die DB Netz AG zu einem sogenannten „Expertentag“ ein, der als Online-Veranstaltung stattfand.
Die Online-Veranstaltung richtete sich an die Mitglieder des Runden Tischs zum Bahnprojekt Kurve Kassel. Das Format ergänzt die Sitzungen des Runden Tischs, in denen aktuelle Entwicklungen im Projekt diskutiert werden. Projektexterne Experten erläuterten Hintergründe dazu, wie sich die für das Projekt bindenden Zugzahlen ergeben und was beim Thema Schallschutz zu beachten ist.

Norbert Janiak, Leiter Infrastrukturentwicklung bei der DB Netz AG erläuterte als Experte für das Thema Zugzahlen den Zusammenhang zwischen den Prognosen des Bundes, dem Bundesverkehrswegeplan (BVWP) und den rechtlich bindenden Ausbaugesetzen und Bedarfsplänen. Aus der Verkehrsprognose für das Jahr 2030, welche für den Bundesverkehrswegeplan entwickelt wurde, werden für alle Einzelprojekte des BVWP, wie z. B. das Projekt Kurve Kassel, Zugzahlen ermittelt.

Danach erläuterte Matthias John-Tschoeppe, Ingenieurbüro Krebs + Kiefer Fritz AG, wie sich im Schienenverkehr die ausschlaggebenden Schall-Immissionswerte ergeben. Er stellte vor, unter welchen Voraussetzungen Lärmschutz gesetzlich vorgeschrieben ist und wie das Thema Lärmbelastung im Raumordnungsverfahren und bei der Auswahl einer Vorzugstrasse berücksichtigt wird.

Die Präsentation der Online-Veranstaltung ist unter Downloads abrufbar.

Zurück

Termine

Downloads

Kontakt

Datenschutz

Impressum